„Psy­cho­lo­gi­sche Dees­ka­la­ti­on” im Knüll­wald

Juni 2018 hat­te ich die Mög­lich­keit an dem Semi­nar „Psy­cho­lo­gi­sche Dees­ka­la­ti­on“ teil­neh­men zu kön­nen. Frau Vogel gelang es schnell alle Teil­neh­mer zu einem leb­haf­ten Mit­ein­an­der zu moti­vie­ren. Die Inhal­te wur­de sehr gut erklärt und teil­wei­se in Grup­pen erar­bei­tet. Zeit­nah wur­de ein Foto­pro­to­koll des berei­chern­den Semi­nars

von Frau Vogel zur Ver­fü­gung gestellt. Bereits in den ers­ten Tagen nach dem Semi­nar fand ich Situa­tio­nen, Tei­le der dar­ge­stell­ten Inhal­te anzu­wen­den.

Durch sein sol­ches Semi­nar erhält man nicht nur ein Ange­bot an Werk­zeu­gen, son­dern erhält einen ande­ren bzw neu­en­auf Situa­tio­nen und Momen­te, in denen sich die Anwen­dung von Semi­nar­in­hal­ten anbie­tet. Es schärft den Blick …. J

und man sorgt für sich selbst !

Vie­len Dank.

W. Schmidt

Kri­mi­nal­di­rek­ti­on Gie­ßen, Füh­rungs­grup­pe

Cookie-Einstellungen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Facebook zulassen